Main content

Alert message

Laufen bereichert das Leben

Ein Interview mit ehemaligen Laufseminar-Teilnehmern

Drei Frauen und ein Mann sitzen mir zum Interview gegenüber. Tina (34), Sarah (30), Corina (35) und Joe (63) waren im Seminar für Laufanfänger Anfang 2011 dabei. Ein halbes Jahr später will ich von ihnen wissen, wie es ihnen geht und vor allem, ob sie noch laufen.

 

„Wir treffen uns noch immer jede Woche. Es ist beim Donnerstag zur gewohnten Seminarzeit geblieben.“

 

Sie sind sich einig, dabei soll es auch in Zukunft bleiben.

 

Auf meine Frage, wie sie überhaupt darauf gekommen sind, sich bei meinem Laufseminar anzumelden, antwortet Corina:

 

„Ich habe über eine Freundin davon gehört. Danach hatte ich das immer in meinem Kopf, musste aber erst warten, bis meine Kinder ein bisschen größer wurden. Dann habe ich losgelegt.“

 

Corina ist ein Motivator und brachte gleich drei Freundinnen mit, unter ihnen Sarah, die heute ebenfalls mein Interviewgast ist und sich ins Gespräch einschaltet:

 

„Wir haben beim Laufseminar viel gelernt und es war immer lustig in der Gruppe. Besonders mit Marianne, sie ist immer mit der Eieruhr aus ihrem Friseursalon gelaufen, die sonst bei den Dauerwellen im Einsatz ist.“

Joe: „Zum Fitness gehe ich schon lange, und das bleibt auch so. Durch das Lauftraining merke ich, dass ich im Alltag mehr Ausdauer habe, zum Beispiel bei der aufwändigen Gartenarbeit in diesem Jahr. Mit meinen 63 Jahren geht es mir da richtig gut.“

 

Tina fühlt sich fitter und belastbarer seitdem sie läuft. Sie möchte das Laufen nicht mehr missen und trainiert inzwischen sogar dreimal in der Woche, wobei der Donnerstagstermin ihr „Highlight“ ist.

 

Corina: „Seitdem ich laufe, habe ich ein besseres Lebensgefühl. Ich laufe gern morgens, ich fühle mich weniger müde, komme gut aus dem Bett und bin abends länger wach.“

 

Sarah empfindet ganz ähnlich: „Das Gefühl nach dem Laufen ist immer toll. Dann habe ich Power, fühle mich fit für den Tag, wenn ich morgens schon im Rießel unterwegs gewesen bin. Außerdem, ehrlich gesagt, als junge Mutter genieße ich die Zeit mit mir allein zu sein und mal rauszukommen.“

 

Interview1 Interview2
Teilnehmer beim Interview... ...und nach dem Training

 

 

Bevor das Gespräch zu Ende geht, erfahre ich von Corina noch, dass sie durch das positive Erlebnis des Laufseminares mit abschließender Teilnahme am Ilmenaulauf den Mut gehabt hat, an den Cyclassics in Hamburg teilzunehmen.

 

„So eine Teilnahme an einem Radrennen hätte ich mir vorher bestimmt nicht zugetraut.“

 

Ich bedanke mich für das Gespräch und bin auf dem Weg nach Hause dem Laufen einmal mehr dankbar, diesmal vor allem, weil die Saat meines Seminares bei anderen auf fruchtbaren Boden gefallen ist und wieder ein paar mehr Menschen den Wohlfühlfaktor Laufen kennen.

 

Bettina Schomerus-Weinert